Bushwalking auf Kangaroo Island

Laut persönlicher Auskunft im Tourist Center des Flinders Chase NP auf Kangaroo Island sei die unbefestigte Strasse zur Snake Lagoon (8km) erst neu ‚überarbeitet‘ und daher mit 2WD sehr gut befahrbar. OK, vielleicht die ersten 2km – danach Wellblechpiste (corrugated). Das war die Realität.
Geschirr hat wunderbar geklappert hinten drin… Aber wunderbar kurvig durch den Wald und über kleine Hügel. Auf dem Rückweg wusste ich wenigstens, was mich erwartet. Hoffentlich liest Apollo das nicht.

Bushwalking in Flinders Ranges NP

Von Port Augusta geht’s über rund 150km in’s Landesinnere in die Flinders Ranges, einem weiteren Nationalpark mit sehr gutem Ruf. Es ist ein steppenartiges Gebiet (aka Outback), wo sich viele historische, verlassene Homesteads aus den 1860/70ern und einige alte Quellfassungen befinden.

Bushwalking im Porongurup NP

Die direkte Strecke zwischen Albany und Esperance ist touristisch etwas eintönig, da es ein riesiges Landwirtschaftsgebiet ist, wo sich nur die Agrikulturen abwechseln. Daher lohnt sich ein Abstecher in die Porongurup und die Stirling Ranges, welche sich unübersehbar aus der Ebene erheben. Heute habe ich das wunderbare Wetter genutzt und den Nancy Peak Circuit (5.5km, etwa 350-400m Höhendifferenz, hab’s in knapp 2h erwandert) genossen, welcher sich durch die verschiedenartigen Wälder, Buschlandschaft und zuletzt (manchmal steilen) blankem Fels auf drei Gipfel der Porongurup Range windet.

1 10 11 12