Das Schiffswrack

Eine Strandwanderung entlang des Weissen Kliffs zwischen Braderup und Munkmarsch birgt zwei Überraschungen. Denn der hellweisse Kaolinsand des Weissen Kliffs besteht aus kleinsten Halbedelstein- und Edlesteinkörnchen, die bei Sonnenschein richtig schön glitzern können. Heute hat sich letzterer aber eher rar gemacht. Die zweite Überraschung sieht man nur bei Niedrigwasser: Nicht weit vom Strand entfernt liegt… Weiterlesen Das Schiffswrack

Himmelsleiter

Über einen hölzernen Bohlenaufgang im Süden Westerlands erreicht man vom Strand aus die sogenannte Himmelsleiter von Sylt. Mit 26 Metern Höhe ist sie die am weitesten „in den Himmel“ führende Strandtreppe auf der Insel Sylt. Von einer Aussichtsplattform aus kann man über weite Teile der Insel Sylt schauen. Mehrere Schautafeln informieren über die verschiedenen Ortschaften… Weiterlesen Himmelsleiter

Europas erste Windsurfschule

Calle Schmidt eröffnete 1972 in der Munkmarscher Bucht die erste Windsurfschule Europas. Nebst einem Handel mit Surfbrettern. Wenn er nicht auf dem Brett stand, arbeitete er am Bau von „Calles Beach“ und verteilte den angelieferten Sand höchstpersönlich. Ein Jahr später dann die Eröffnung der ersten Catamaranschule an der Nordseeküste. Er gewann die Tandem-Weltmeistetschaft 1975. 1979… Weiterlesen Europas erste Windsurfschule

Farbenspiele am Morsum-Kliff

Das Morsum-Kliff liegt zwischen Hindenburgdamm und der Ortschaft Morsum. Es fällt durch sein Farbenspiel zwischen Schwarz, Rotbraun, Gelb und Weiss vor dem Blau des Wattenmeers und dem Grün des Reets schon von weitem auf. Frühaufsteher können die schönsten Fotos nach Sonnenaufgang schiessen. Das Kliff ist eines der wichtigsten geologischen Denkmäler der Insel. Die hier sichtbaren… Weiterlesen Farbenspiele am Morsum-Kliff