Weingebiet La Geria

Das Weingebiet von La Geria ist nicht nur wegen seines Weins, sondern auch wegen seines Gesamtkunstwerks in der Anordnung der Rebstöcke bekannt. Die Reben trotzen in unendlich vielen Kulen mit Mäuerchen halb drumherum im schwarzen Lavasand dem austrocknenden Wind.


Der Wein soll sehr gut sein! Diesen habe ich jedoch vor Ort nicht probiert (Auto fahren!), dafür aber ein paar leckere Pinchos in der gemütlichen kleinen Bar verzehrt. Denn in meinem Bungalow wurde mir eine Flasche eines typischen Semi Dulco „Selectión de Malvasia volcánica, Moscatel y Diego Prefiloxéricas“ kredenzt. Die hat mir ein paar Tage den Nachmittags-Apéro versüsst. Die Fermentation des Weines wurde bei 15°C gestoppt, als der natürliche Zuckergehalt auf 20g/l reduziert war. Fein!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s