Nochmals Kampener Strand im WNW-Wind

Mir gefällt der Kampener Strand rund um die Sturmhaube sehr, da die Szenerie mit dem Roten Kliff, den Dünen, dem Leuchtturm, der Aussichtsplattform und den vielen Wegen sehr abwechslungsreich ist.

Da’s heute immer noch recht kalt (10°) und rechtig windig (aus WNW) hab‘ ich nochmals diesen Strandabschnitt besucht und danach noch recht lange im Windschatten auf einer Bank auf der grossen Aussichtsplattform die Sonne genossen.

Da’s so schön war, musste ich halt nochmals ein paar Smartphone-Bilder machen. Dieses Mal ist das Kliff etwas schöner von der Nachmittagssonne beleuchtet.

Übermorgen wird’s dann wieder etwas wärmer…

Und wenn man schon in Kampen ist, gehört auch etws Klatsch und Tratsch über die Hih-Society dazu:
Warum beim Haus Kliffende die Schweizer Flage weht, steht in einem Bericht in ZEIT-Online aus dem Jahr 2006.
Und warum am Rand von Kampen über dem Klenderhof (im wohl teuersten Wohngebiet der Welt, das Haus kostete mindestens 20M€) eine Schweizer Fahne weht, steht in einem blumigen Artikel der WELT aus dem Jahr 2006.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s