Playa de Famara am Weihnachtstag – nordische Sommergefühle…

Heute herrschte weiterhin blauer Himmel und der von gestern bekannte Wind (etwas stärker, 25-40km/h) aus OSO! Da habe ich mir vorgenommen, die vom Rother Wanderführer vorgeschlagene Rundwanderung (11.2km) rund um den Hausvulkan von Sóo und entlang der Westküste zu absolvieren. Sóo liegt komplett fernab jeglichen Tourismus. Der ursprüngliche, kleine Ort hat drei kleine Läden („Supermercado“)… Weiterlesen Playa de Famara am Weihnachtstag – nordische Sommergefühle…

Ein schwarzer Traumstrand – Playa de Janubio

Wenn man auf Lanzarote verweilt, möchte man natürlich gerne einmal einen schwarzen Strand besuchen und testen. Mir kommen zu diesem Stichwort zwei Strände in den Sinn: Erstens Playa de la Arena neben dem idyllischen Ort Playa Quemada, sehr imposant an den Abhängen der Berge der Ostküste und tatsächlich wie eine Arena gelegen. Zweitens Playa Janubio,… Weiterlesen Ein schwarzer Traumstrand – Playa de Janubio

Caleta del Mojón Blanco – eine kleine Strandperle

Heute wollte ich ein (für mich) neues Strandparadies entdecken! Gestern habe ich deshalb nach etwas Recherche entschieden, ganz in den Norden Lanzarotes, fast bis nach Órzola, zu fahren. Da die Insel überschaubar gross ist, sind das von Playa Blanca, das sich ganz am anderen Ende der Insel im Südwesten befindet, nur 60 Strassenkilometer. Nachdem man… Weiterlesen Caleta del Mojón Blanco – eine kleine Strandperle

Lausige Zeiten

Rund um die Dörfer Mala und Guatiza (Jardín de Cactus) hat es unzählige Feigenkaktusfelder. Warum die hier angebaut werden, hat mit roter Farbe zu tun. Denn auf den Kakteen (Opuntien) leben als Schmarotzer Läuse, die Coschenillen-Schildläuse. Und aus den Läusen wird roter Farbstoff hergestellt! Die weissen, pudrigen Läuse sind auf den Kakteen sehr gut sichtbar.… Weiterlesen Lausige Zeiten