Stürmischer Wind am Strand von Kampen

Heute hat das Wetter von sommerlich auf nordisch-herb umgeschlagen. Es weht eine steife, kalte Brise aus NW mit 40km/h, welche sich gestern schon mit 60km/Böen vorgestellt hatte. Die gefühlte Temperatur ist innerhalb eines Tages von 24° auf unter 10° gesunken!

Darum heisst es: Winterjacke mit Kaputze anziehen, Schal um den Hals wickeln, Mütze aufsetzen und in den Dünen und der Heide von Kampen eine Runde absolvieren. Mit einer kleinen Ausnahme ist es wenigstens trocken und die Sonne guckt doch recht häufig zwischen den schnell ziehenden Wolken durch.

Wenn man bedenkt, dass ich vor zwei Tagen noch richtig hochsommerlich am Strand liegen und sogar zwischendurch mal das (kalte) Wasser austesten konnte, so sind das inzwischen doch ziemlich andere Bedingungen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Kampener Strand gibt ziemlich viele Regeln zu beachten:

Regeln am Kampener Strand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s