Hovs hallar

Am Ende der Bjärehalvön (-halbinsel) bricht das Land zerklüftet ab in’s Meer. Rostrote Felstürme (Hovs Hallar) ragen aus dem Schutt heraus und viele verschiedene Pflanzen bevölkern die Klippen. Vom grossen Parkplatz aus kann man die Gegend auf mehreren abwechslungsreichen Wanderwegen erkunden.

Rostrote Felstürme (Hovs Hallar) auf Bjärehalvön

Rostrote Felstürme (Hovs Hallar) auf Bjärehalvön

Im Licht des späten Nachmittags sah‘ das ganz schön aus.

Die Halbinsel endet im Norden im längsten Sandstrand von Schweden, der im sehr beliebten Badeort Båstad seinen Anfang nimmt. Skummeslövstrand (mit dem Auto befahrbar) und Mellbystrand sind 12km lang und gehören schon zu Laholm (Halland).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s