Robberg Nature Reserve

Westlich von Plettenberg Bay kann man die Robberg Nature Reserve besuchen und erwandern. Es geht diese Halbinsel rauf und runter, teilweise über steile Felsen und manchmal auch mitten durch die steilen Klippen.

Als Belohnung kann man auf der einen Seite weit unten die Kap-Seehunde (Cape Fur Seal) beobachten. Auf der anderen Seite kann man einfach die Natur geniessen.

Küste der Robberg Nature Reserve

Aussicht auf die kleine Nebeninsel der Robberg-Halbinsel.

Küste der Robberg Nature Reserve

Zwar kein Seehund, aber trotzdem herzig, dieses kleine Möwenküken.

Möwe in der Robberg Nature Reserve

Die mittlere Rundwanderung geht etwa 2h, die grosse Rundwanderung mindestens 3h.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s