Storms River

Da das Wetter heute aufgeklart hat, bin ich in den Tsitsikamma NP gefahren und hab‘ die Mündung des Storms River besucht.

Dort gibt es eine schöne und eine einfache Wanderung. Die schöne ist der Waterfall Trail mit 3 bis 3.5h, der mir zu anstrengend bei dem schwülen Wetter war. Daher hab‘ ich den kurzen Weg (1h) zu den Hängebrücken über die Mündung gemacht.

Hängebrücken bei Storms River

Küste bei Storms River

Küste bei Storms River

Wasserfall bei Storms River

Küste bei Storms River

Wirkliche Wanderfans planen mindestens ein Jahr im Voraus und begehen den 4-5 tägigen Otter Trail mit Stops in verschiedenen Hütten.

Die Ferienhaus- und Campground-Infrastruktur an der Storms River Mündung ist hervorragend. Als Wanderfan oder Camper würde es sich lohnen, dort zu übernachten.

Am Nachmittag hab‘ ich dann im Windschatten den Strand vor der Terrasse meines ‚Arch Rock‘ Chalets in Keurboomstrand genutzt. Das ist für 3 Nächte meine Heimatbasis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s