Great Ocean Road (On The Rocks)

Da der geplante Abstecher in den Regenwald nach 20km wegen einer gesperrten Strasse (Cycling Event) vereitelt wurde, kann ich nur mit meinem Bild von ‚draussen‘ dienen.

20131129 DSC_7620.jpg

Der zweite Teil der Great Ocean Road von Apollo Bay nach Lorne wurde nach dem ersten Weltkrieg in die steilen Abhänge gemeisselt und gesprengt.

20131129 DSC_7620.jpg

Die wenigen, kleinen Ortschaften schmiegen sich an die Küste.
20131129 DSC_7620.jpg

Die Strasse windet sich an den steilen Abhängen entlang.

20131129 DSC_7620.jpg

20131129 DSC_7620.jpg

Es kommen Erinnerungen an den Highway #1 in Nordkalifornien auf. Zum Strassenzustand verweise ich auf den zukünftigen Post ‚Rough Surface‘… Die Ausblicke und die Kurven machen viel Spass. Die kleinen Parkplätze entlang der Strasse kann man am besten von Ost nach West anfahren, da sie alle auf der Seeseite sind.

Als kleine Auflockerungen kann man in Kenneth River Koalas anschauen gehen. Ich hab‘ bei einem kleinen Ausflug an einen wilden Strandabschnitt nur einen Koala entdeckt.

20131129 DSC_7620.jpg

Einfachste Methode: a) Grobcheck – Gibt es Gums mit leergefressenen Ästen, b) Feincheck – Gibt es am Boden frischen Koala Poo? Sind beide Checks positiv, bitte nach oben schauen und Koala sehen.

Dann gibt’s noch einige schöne Wasserfälle zu entdecken!

20131129 DSC_7648.jpg

Ist man von Apollo Bay aus in Lorne angekommen, so hört die Great Ocean Road eigentlich schon auf und bis Torquai fährt man dann entlang der genauso berühmten Surf Coast.

Track 11-29

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s