Raubtiere füttern

In Port Lincoln (300km von hier am südlichen Zipfel der Eyre Halbinsel) wurden Teile des Films ‚Der Weisse Hai‘ gedreht und man kann dort mit den Weissen Haien oder auch nur mit der Seelöwen schwimmen und tauchen gehen. Mit den Haien natürlich im Käfig, mit den Seelöwen im Neopren. Ich hoffe, es gibt dort genügend Fische zu füttern!

Aber über diese Raubtiere wolle ich gar nicht schreiben, denn:

Am Strand (besser: Foreshore) des Campgrounds im verträumten Streaky Bay

20131115 DSC_6167.jpg

kommt es allabendlich zur Fütterung der ‚Raubtiere‘, wenn die Fischer/Angler ihre Beute zerlegen.

20131115 DSC_6162.jpg

Die Fischfilets (für die Menschen) sahen übrigens ziemlich lecker aus.

20131115 DSC_6164.jpg

Sind die riesigen Pelikane nicht zum knuddeln? Die schauen einem mit ihren grossen, gelb umrandeten Augen richtig freundlich an. Und können ihre Klappe trotzdem ganz schön aufreissen!

20131115 DSC_6133.jpg

Macht sicher unheimlich Spass, im eigenen Dreck (Kot) zu stehen.

Trip 11-15

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s