Paradiesweg: Bezaubernde kleine Küstenwanderung zwischen Malinska und Kijac (Insel Krk)

Eine leichte und bezaubernde Wanderung führt über 6km auf dem Paradiesweg von der Promenade von Maslinka fast nach Kijac und wieder zurück.

Man kann auch beim ehemaligen Palace Hotel Haludovo starten. Dieses Hotel ist der perfekte Lost Place, und die gloriose Geschichte passt auch!

Die Bilder habe ich im Internet gefunden, der Komplex ist natürlich abgesperrt.

Das Hotel wurde von Bob Guccione (Gründer des Penthouse Magazins) 1972 gebaut. Der Prachtbau diente dem damaligen Jugoslawien als Fenster in die westliche Welt. Hollywood-Grössen, ein paar Penthouse Bunnies und sogar Saddam Hussein genossen die Pools. Das Kasino brummte, die Pools wurden sogar mit Champagner gefüllt… Ende der 90er Jahre war die Pracht dann aber vorbei. Nach dem Krieg gingen wohl die Besucherzahlen zurück, wer weiss. Vielleicht passte auch der Prunk nicht mehr in die Zeit. Jetzt verfällt das Haus seit vielen Jahren und müsste inzwischen wohl einem Neubau weichen.

Mehr über die Geschichte des Hotels kann man zum Beispiel hier lesen.

Aber zurück zur kleinen Wanderung, trotz der Faszination für das Morbide.

Der Weg führt zuerst entlang eines (in der Vorsaison) wunderbar leeren Felsenstrandes vor der verlassenen Hotelanlage Haludova. Viele betonierte Platten, vielfach im Schatten von hohen Kiefern führen zum mit Bojen abgesperrten Schwimmbereich im Meer. Das türkisblaue Wasser lädt richtiggehend zum Baden ein, der Felsenstrand verspricht entspannte Stunden am Meer. Der Park hinter dem Strand geht eher Richtung etwas heruntergekommen als romantisch. Aber man kann sich gut vorstellen, wie diese Anlage in einem etwas gepflegteren Zustand ausgesehen hat. Ich finde aber trotzdem, dass dieser „Strand“ eine Empfehlung wert ist.

Von der lauschigen Bar Paradajz geht der Paradiesweg dann entlang der felsigen Küste in einem wunderbaren Kiefernwald. Die Ausblicke auf das Wasser und die kleinen Buchten, ein paar steile Badestellen geben ein tolles Stimmungsbild ab. Man fühlt sich tatsächlich wie im Paradies und kann die Begeisterung der paar Skipper verstehen, welche ihre Boote im türkisblauen Wasser ankern, um Schwimmen zu gehen.

Das ist doch der perfekte Abend- oder Morgenspaziergang. Hin- und zurück benötigt man für die 6km knapp 1.5 Stunden.

Am Pool meines modernen Ferienhauses mit schöner Aussicht in Risika (auf Krk, wo ich gestern angekommen bin) habe ich dann noch etwas die schwülheisse Gewitterluft auf der Sonnenliege beim Pool genossen, bis sich dann die erste Gewitterwolke am späten Nachmittag mit einem heftigen Platzregen entladen hat. Mit einer Vorahnung war ich ein paar Minuten vorher in’s Haus zurück und hatte auf dem oberen Balkon noch die Auflagen von den Lounge-Möbeln vor den Wassermassen in’s Trockene retten können.

Am 6. Juni habe ich die Wanderung nochmals gemacht, da es da letzte Mal so schön war.

Am Ende des befestigten, perfekt ausgebauten Paradiesweges bin ich entlang der Küste auf einem Pfad weitergegengen. Hier ist definitiv FKK Gelände, denn das wurde mit roter Farbe so auf den Steinen markiert. Laut rotem Schriftzug (mit Pfeil nach links) auf einem grossen Betonblock ist ein Teil dieser Felsküste wohl sogar Swingern vorbehalten: Da scheint und den Büschen im Sommer die Post abzugehen… Heute ist es einfach nur idyllisch und menschenleer. Ich gehe wieder rauf auf die Strasse mit den „richtigen“ Wanderweg Nr. 6 Richtung Kijac. Dort biege ich dann wieder links ab zur Küste (denn die asphaltierte Strasser lädt nicht mehr weiter zum Wandern ein) und nehme den schönen Pfad direkt entlang der Küste rund um die Landspitze zurück.

Entlang des Pfades weichen mir erschrocken ein paar braune Schlangen aus, die sich auf den Steinen aufgewärmt hatten. Um’s Eck der Landspitze, wieder im Wind, herrscht eine immense, vielfarbige Blütenpracht. Wie toll ist das denn! Ich nehme nun den breiten Fahrweg etwas oberhalb und steche dann irgendwann wieder auf den Paradiesweg hinunter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s