Stångehuvud – abgeschliffene Granitfelsen erwandern

Stångehuvud ist eines der typischen Naturschutzgebiete Bohusläns. Es liegt bei Lysekil und ist ein geologisches Wunder vom Ende der letzten Eiszeit.

Die rundgeschliffenen , rostbraunen Granitfelsen sind mit einigen Wanderwegen durchzogen. Es geht rauf und runter über die kargen Felsen, manchmal sogar mit Geländer. Weisse Farbstriche kennzeichnen den Weg.

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Auch hier kann man einen dicken, festgeklemmten Felsbrocken (24 Tonnen) zuerst bewundern und dann unterwandern.

Eingeklemmter Stein im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Und dann gibt’s im kalten Wind noch die Fotomotive, die sich als Bildschirmhintergrund eignen. Das Leuchtfeuer (Fyr)!

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Aussicht im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Welches Foto eignet sich am besten dazu?

Und dann kann man noch zwei grosse und tiefe Gletschermühlen bewundern.

Gletschermühle im Naturreservat Stångehuvud bei Lysekil

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s