Strandspaziergänge

Bei mehr als 16 Stunden Sonnenscheindauer pro Tag könnte man die ganzen 40km Strand ganz locker an einem Tag bei Tageslicht erwandern.

Da das Niedrigwasser sich die letzten Tage vor dem Mittag manifestierte, konnte man am mehr als 11km langen Strandabschnitt zwischen Rantum und Hörnum am Morgen ganz praktisch auf den freigelegten (festen und flachen) Sandbänken in Angriff nehmen. Das geht nämlich etwas einfacher als auf dem gegen das Wasser abfallenden Strand mit unterschiedlicher Festigkeit.

So kann man sich entscheiden, ob es Richtung Norden …

Strand bei Rantum (Blick Richtung Norden)

… oder Richtung Süden gehen soll. Oder auch in beide Richtungen!

Strand bei Rantum (Blick Richtung Süden)

Die ganz gewitzten Autofahrer haben natürlich auch schon herausgefunden, dass nicht alle Parkplätze kostenpflichtig sind. Bei der Strandoase, Samoa oder Sansibar kostet das Tagesticket 2.50€ bis 3.5€. Die noch gewitzteren fahren mit dem Fahrrad an den gewünschten Strandabschnitt.

Wenn man nur einen Weg (nach Norden oder nach Süden) gehen möchte, dann kann man zurück einfach den Bus nehmen. Auf der Touristenkarte sind alle Bushaltestellen eingezeichnet.

2 Gedanken zu „Strandspaziergänge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s