The Coorong

The Coorong ist die Lagunenlandschaft des Murray River. Dieser gehört mit fast 2500km Länge zu den grössseren Flusssystemen der Welt. Die letzte Strecke hat aber extrem wenig Gefälle und es fliesst momentan aussergewöhnlich viel (aber immer noch sehr wenig) Wasser. Stellenweise fliesst der Fluss eigentlich sogar rauf, da der Flussgrund unter Meeresniveau ist. The Coorong… Weiterlesen The Coorong

The Quest for Little Penguin

Der Little Penguin ist der kleinste Pinguin der Welt. Er ist der einzige, welcher in Australien beheimatet ist und hier brütet. Da er blau ist, hätte man ihn eigentlich ‚ Blue Penguin‘ anstelle ‚Little Penguin‘ nennen können.

Man kann diese putzigen Tiere an einigen Orten der Südküste beobachten gehen, so auch in Penneshaw auf Kangaroo Island. Die Pinguine jagen tagsüber im Meer und kommen nur bei Dunkelheit in ihre Höhlen oder versteckten Gruben zurück um zu schlafen, zu mausern oder die Jungen zu füttern. Darum gehen die Entdecker-Touren erst nach der Dämmerung los.… Weiterlesen The Quest for Little Penguin

Bushwalking auf Kangaroo Island

Laut persönlicher Auskunft im Tourist Center des Flinders Chase NP auf Kangaroo Island sei die unbefestigte Strasse zur Snake Lagoon (8km) erst neu ‚überarbeitet‘ und daher mit 2WD sehr gut befahrbar. OK, vielleicht die ersten 2km – danach Wellblechpiste (corrugated). Das war die Realität.
Geschirr hat wunderbar geklappert hinten drin… Aber wunderbar kurvig durch den Wald und über kleine Hügel. Auf dem Rückweg wusste ich wenigstens, was mich erwartet. Hoffentlich liest Apollo das nicht.… Weiterlesen Bushwalking auf Kangaroo Island

Australische Seelöwen, die sich nicht im Schlaf stören lassen

Auf Kangaroo Island kann man die drittgrösste Kolonie von australischen Seelöwen hautnah (10m Abstand) in Seal Bay erleben. Die Seelöwen haben sich an die von Rangern geführten Menschengruppen gewöhnt, sodass sie nur dann auf schauen, wenn sich das Muster der Menschengruppenbewegung vom Üblichen abweicht.

Für mich ist dieser Besuch umso beeindruckend, dass ich dieses Mal zweimal gegangen bin. Einmal frühmorgens um 9 Uhr mit der ersten Tour und einmal nachmittags bei Sonnenschein.… Weiterlesen Australische Seelöwen, die sich nicht im Schlaf stören lassen

New Zealand Fur Seals am Admiral’s Arch

Am Admiral’s Arch rasten die New Zealand Fur Seals. Diese Seehunde haben ein dichtes Unterfell, werden daher nicht auf die Haut nass. Dafür müssen sie sich ab und zu mal wieder abkühlen beim Sonnenbaden.

Sie kommen wie von gigantischen Wellen umtosten schrägen Felsen robbend hoch und schlafen auf den Felsen oder spielen in einem kleinen Pool, wo nur selten mal etwa Wasser von einer Welle reinschwappt.… Weiterlesen New Zealand Fur Seals am Admiral’s Arch