Auf den Feuerbergen (Timanfaya Nationalpark)

Nach 4 Jahren mit leichten Erdbeben explodierte die Insel Lanzarote im September 1730 richtiggehend. Innerhalb kurzer Zeit entstanden riesige Vulkanberge und Lava floss überall in das Meer. Die Ortschaften sowie die ganze Natur im Südwesten der Insel wurden ausgelöscht. Das Inferno dauerte 6 Jahre! Knapp 100 Jahre später wiederholte sich das Naturschauspiel. Auch dieses Mal… Weiterlesen Auf den Feuerbergen (Timanfaya Nationalpark)

Mirador del Rio und Jameos del Agua

Ganz im Norden von Lanzarote liegt auf 479m Höhe der von César Manrique gestaltet Mirador del Rio. Dieser ist fast unsichtbar, im typischen Manrique Stil in das Gestein eingebettet und bietet eine fantastische Ausicht über den Inselnorden und auf die kleine Schwesterinsel La Graciosa. Ich konnte knapp vermeiden, dass es mich über die niedrige Brüstung… Weiterlesen Mirador del Rio und Jameos del Agua

Der Strand der Surfschulen

Playa de Famara ist einer der längsten natürlichen Strände von Lanzarote. Der meist von Nordwesten wehende Wind bläst dauernd den Sand auf die Strasse, beglückt aber auch die zahlreichen Surfer mit einer konstanten und hohen Brandung. Bei meinem heutigen Besuch hat es jedoch fast nicht geluftet, was eine kleine Strandwanderung ganz angenehm gemacht hat. Ich… Weiterlesen Der Strand der Surfschulen