Eisen für den Eiffelturm

Borgvik ist mit seiner Verbindung zum Vänern-See und war mit seiner Lage an einer Stromschnelle des Flusses „Värme“ (Ursprung von „Värmland“!) der ideale Ort für eine Industrieansiedlung. Mühlen und Sägewerke wurden von diesem Fluss angetrieben. Im 17. Jh. begann die Produktion von Eisen. Dieses wurde weltweit an viele Orte verschifft. 1839 wurde die Schmiede aufgekauft… Weiterlesen Eisen für den Eiffelturm